Frage zum Freiwasser fischen von Sebastian H.

Geschrieben von Bernhard in Praxistipps am 16.06.2014 08:34

Hallo liebe Leser, heute hat mich eine Frage eines Lesers erreicht die ich für interessant genug halte diese Konversation zu veröffentlichen. Die Frage von Sebastian bezieht sich auf einen Blog von mir aus dem Archiv:

Gummifischangeln auf Hecht im Freiwasser

Ich verlinke diesen nochmal damit der interessierte Leser besser die nachvollziehen kann um was es hierbei geht.

Folgend das Zitat der Frage:

"Hallo,
mit großem Interesse habe ich ihre Praxistipps zum Gummifischangeln im Freiwasser gelesen. Ich befische einen recht tiefen See, in dem es auch einige kapitale Barsche gibt, die sich hautsächlich unterhalb der großen Fischschwärme im Freiwasser aufhalten. Ich dachte daran, dass von Ihnen beschriebene Konzept in feinerer Form auf diese Barsche anzuwenden. Könnten Sie mir Gerät empfehlen, dass ich für Gummifische um 10cm dabei nutzen könnte?

MfG
Sebastian H"

Und folgend meine Antwort:

Hallo Herr H., natürlich kann ich Ihnen Gerät empfehlen, ich gehe davon aus, dass Sie vom Boot aus Fischen. Somit würde ich Ihnen eine kontaktfreudige Rute für diesen Zweck empfehlen, hierfür muss man momentan nicht sehr viel Geld investieren.
Mein Vorschlag für Sie wäre:

Berkley Ripple Pro 1,98m 10-30g
oder
passend dazu würde ich ihnen eine Rolle in Größe 2500 ans Herz legen mit einer
oder
im Deluxe Segment könnte man noch an eine
denken mit diesem Gerät sind sie bestens bedient, was noch sehr wichtig bei dieser Kombination wäre ist die Schnur, da Sie mit sehr leichten Jigköpfen auf Barsch fischen müssen da der Barsch den Gummifisch eher inhaliert anstatt darauf beißt sollten Sie die Jigköpfe möglichst leicht wählen am besten zwischen 3,5 und 8,5g. Wie gesagt die Schnur hierbei ist äußerst wichtig, eins der besten Fabrikate in dieser klasse haben wir momentan in der Climax MIG 0,06mm entdeckt, von der wir wahrhaft begeistert sind, wenn Sie diese Schnüre zu dick wählen haben Sie Probleme den Kontakt mit den leichten Gummis zu halten und diese entsprechend zu führen, deshalb empfehle ich diesen Durchmesser.
Allerdings wäre für mich noch wichtig zu erfahren, wie tief die Stellen die Sie beangeln ungefähr sind unter Umständen hätte ich für Sie noch andere interessante Techniken parat.

Mit besten Grüßen

Bernhard Richtsteig