//

Ruten Feederruten | Pickerruten

Was ist eine Feederrute?

Hier nehmen wir kurz vorab das Wort auseinander. Feeder-Rute

Was bedeutet Feeder?

Das Wort Feeder stammt aus dem englischen und stammt vom „feed“ ab also ist das füttern gemeint. Was ist dann eine Fütter-Rute?

Eine Feederrute oder Fütterrute ist dazu gedacht Friedfische mit Hilfe von Futterkörbe in Seen, Flüssen und Kanälen mit Hilfe einer Montage welche nahe am Köder das Futter an welchen Platz auch immer hin befördert. Somit muss die Rute ein hohes Wurfgewicht tragen, darf aber nicht zu hart sein um auch bei kleinen Friedfischen eine Bisserkennung zu erzeugen sowie dem Angler ein wenig Drillspaß überlassen.

Hierfür bedienen sich Feederruten einer recht simplen aber guten Praxis. Sie sind in den unteren Teilen aus Karbon gefertigt und verfügen über eine Spitze aus Vollmaterial, meist Glasfaser aber oft auch inzwischen Vollkarbon.

Die klassische Feederrute hat eine Länge von mindestens 3,60m und ist bis zu 4,80m lang. Auch gibt es Feederrute mit Wurfgewichten von bis zu 350g. Welche es erlauben trotz der 350g Wurfgewicht auf einer Länge von 4,80m und einer Angeldistanz von über 100m dem Angler den Biss eines kleinen Rotauges mit zu teilen.

 

Es wird hierbei zwischen der light Feeder Rute, der Medium Feeder Rute und der Heavy Feeder Rute sowie der Extra Heavy Feeder Rute unterschieden. Die light Feeder Rute ist meist mit einem Wurfgewicht von bis zu 50g versehen, die Medium Feeder Rute wird meist mit einem Wurfgewicht von bis zu 80g geliefert, die Heavy Feeder kommt bereits mit einem Wurfgewicht von 150g oder 200g und die Extra Heavy Feeder Ruten kommen mit einem Gewicht ab 250g bis praktisch open end.

 

Was ist eine Winkelpicker oder Pickerrute?

 

Eine Winkelpicker oder Pickerrute ist eine Angelrute.
Diese Winkelpicker oder Pickerrute hat die klassiche Länge von 2,40m bis hin zu 3,30m und ersetzt praktisch somit die ultraleicht Version einer Feederrute. Somit ist diese praktisch die Feederrute für kleinere Fische oder kleinere Gewässer wie Teiche, kleine Seen, kleine Flüsse oder Kanäle. Hier sollte nicht mit solch großen Futtermengen gearbeitet werden somit benötigen wir für die Winkelpicker oder Pickerrute auch kein besonders hohes Wurfgewicht.

Zur Bisserkennung dient bei der Winkelpicker oder Pickerrute ebenso wie bei einer Feederrute eine Farblich markierte Wechselspitze.

Somit kommt die klassische Winkelpicker oder Pickerrute auch lediglich mit einem Wurfgewicht von maximal 80g.

Bei Fragen zu der passenden Rute beraten wir Sie gerne.


Gerne halten wir Sie auf dem Laufenden


© Copyright 2017 LoRiSo GbR. Alle Rechte vorbehalten.

zertifizierte plentymarkets Betreuung zertifizierte plentymarkets BetreuungTubach & Partner

Nach oben