Sportex Ruten

Geschrieben von Bernhard in Information am 03.02.2013 22:17

Was macht Sportex Ruten so einzigartig?

 

Sportex Ruten sind nicht wie die meisten Ruten reine China-Auftragsfertigungen. Jede Sportex Rute in jedem Wurfgewicht wird in Deutschland designet, technisch entwickelt und vom Komponentenaufbau von wirklichen Experten durchdacht. Ohne den Versuch eine andere Rute am Markt zu kopieren oder ähnliches. Somit kaufen Sie mit jeder Sportex Rute auch ein echtes Stück deutscher Ingenieurs- und Entwicklerkunst.

Besonders einzigartig werden Sportex Ruten auch durch die Verwendung unüblicher Materiale in den Blanks, wie zum Beispiel der Werkstoff BORON welcher in der Tiboron Serie verbaut wurde, oder das Kevlar welches in der wohl bekanntesten Serie von den Sportex Ruten der Kev Serie eingebracht wurde.

Somit durchbricht der Rutenbauer „Sportex“ inzwischen fast jährlich, höchstens im 2-3 Jahre Takt den aktuellen Entwicklungsstand aller Rutenbauer um den Angler etwas vollkommen Neues zu präsentieren.

Durch die hohen Qualitätsanforderungen die Sportex sich selbst auferlegt um das Markenimage zu wahren ist auch ein absolut rigoroses Qualitätsmanagement gefragt. Es werden bei den Blanks penibelste Kontrollen durchgeführt, ob die Materialien auch derart verbunden sind, wie es von der Entwicklung getestet und gefordert wurde.

Deshalb ist Sportex auch eine der wenigen Firmen, welche 10 Jahre Blankgarantie anbietet!

Ein weiteres Kriterium der Sportex Ruten ist, es werden Ruten jeweils der Klasse entsprechend nur mit den besten Komponenten versehe. Wer beim Rutenbau zur Spitze gehören will, darf auch hier nicht knausern.

Beispielsweise finden Sie sehr häufig auf den Sportex Ruten je nach Serie auch nur Fuji-Ringe, Fuji-Rollenhalter, Naturkork der AAA Premiumklasse oder abriebfesten Duplon der höchsten Qualitätsstufe.

 

Es gibt und gab bisher keine Ruten auf dem Markt welche konkret mit einer Sportex-Rute verglichen werden können. 95% der anderen Rutenbauer wären mit Ihrem technischen Know How und den Produktberatern gar nicht in der Lage vergleichbare Ruten auch nur auf dem Reißbrett zu produzieren.

So hat es Sportex auch als einziger deutscher Angelgeräte Entwickler und Produzent auch wirklich geschafft sich einen Platz am Weltmarkt zu sichern und diesen über Jahrzehnte zu verteidigen.

Praktisch ist auch jedem versierten Angler bewusst, eine Sportexrute steht für Werthaltigkeit, Langlebigkeit, Zuverlässigkeit, Qualität und dies praktisch Bundesweit.

So haben die ersten von Sportex entwickelten Karpfen-, Spinn-, Meeres- und Wallerruten bereits ganze Generationen von Anglern langzeitig prägen dürfen.

Dies ist unter anderem auch den langen Feldtests unter Realbedingungen und der ständigen Weiterentwicklung zu verdanken.

 

Das Wissen und die Erfahrung dieser Rutenschmiede reicht zurück bis in die 50er Jahre, als die honiggelben Blanks erschienen, welche lange Zeit unzählige Rekorde in Weit- und Präzisionswurf aufstellten. Auch war Sportex einer der ersten der die Entwicklung der Kohlefasermaterialien für den Rutenbau entdeckte und diese auch entsprechend zu nutzen wusste.

Dank der Sportex eigenen Entwicklung des HT-Cross-Winding sind die Ruten einmalig in der Kombination Geschwindigkeit & Kraft im Verhältnis zum Gewicht.

 

Wie bereits erwähnt nur durch die Erfahrung, das Wissen und die entsprechende Technologie ist Sportex der Einzige der in der Lage war grundverschiedene Materialien wie hochmodulierte Kohlefaser, Boron, Zylon, Kevlar gezielt zu verbinden und zu einem kraftvollen Faserverbund zu verschmelzen.

 

So ist es möglich die Vorteile diverser Materialien zu einem wahrhaft beeindruckenden Ergebnis zu führen. So wird beispielsweise eine enorme Biegefestigkeit, Zugkraft, Schnellkraft und Bruchfestigkeit erreicht.

Diese Kenntnisse werden auf jede jeweilige Angelart oder Technik angewendet und perfekt zugeschnitten zu dem jeweiligen Modell geformt.




Vorheriger Bericht
Hechte im Januar
Nächster Bericht
Der Kiemengriff