Maden reinigen zum Feedern

Geschrieben von Bernhard in Praxistipps am 24.03.2014 16:16

Der unangenhme Ammoniak-Geruch von maden ist auch für Fische abschreckend, da dieser in der Regel nicht so konzentriert in der Natur auftritt, wie bei industriell erzeugten Maden. Deshalb ist es sinnvoll die Maden vor dem Angeln und Füttern entsprechend zu reinigen. Hierfür befreit man diese vorab vom Sägemehl und gibt über den Mosella Maggot – Clean hinzu, dieser trocknet und entfettet unsere Maden und überdeckt bzw. bindet den Ammonika-Gestank. Um zu verhindern das die Maden wieder feucht werden gibt man am besten ein wenig Maismehl in die Köderdose.