Fischen im Herbst - Kunden Essay

Geschrieben von Bernhard in Gastbeiträge am 24.09.2013 03:30

Die Blätter verfärben sich bis sie schlussendlich herabfallen.

Den Übergang von Spätsommer zum Herbst mache ich daran fest, dass ich mich über die herumtreibenden Blätter im Wasser ärgere und mich der Wind beim Spinnfischen häufig zum Abbruch treibt.

Aber nun ist die beste Zeit das Haus zu verlassen um zu fischen.

Auch wenn es schwer fällt meine warme Unterkunft zu verlassen. Denn ich weiß seit vielen Jahren, sobald nachts der erste Frost durchs Land zieht, werden die Fische wahnsinnig.

In den Hafeneinfahrten tummeln sich riesige Barschschwärme, mit vielen kapitalen Fischen die sonst unerreichbar sind für uns Angler, oder die Karpfen, Welse, Zander und Rapfen, die in einen wahren Fressrausch vor dem herannahenden Winter verfallen.

Angenehmer Nebeneffekt dieser Wetterbedingungen ist, die Plätze sind frei!!!

Kaum ein Mensch geht jetzt noch ans Wasser ich kann fast immer uneingeschränkt fischen, vor allem nachts und ich bin jetzt fast jede Nacht draussen. Sobald die Wassertemperatur unter 7° fällt ist der Spuk nämlich auch schon wieder vorbei. Hier werden die Fische inaktiver und haben sich bereits den größten Teil ihres Winterspecks angefressen.

Aber definitiv ist der Herbst für mich immer wieder die schönste Angelzeit mit oft kapitalen Fischen, schlichtweg da diese auch fressen müssen und besonders die alten erfahrenen Barsche und Zander keine Zeit mehr haben vorsichtig zu sein.

Aber auch wenn das Wasser unter diese praktisch magische 7° Grenze fällt, gehe ich weiter mit besonders großen Druck angeln, weil ich weiß nun habe ich die Gelegenheit auch wirklich große Exemplare zu erbeuten.


Was besonders bei diesem Wetter nicht zu verachten ist, ist die Ansitzfischerei auf große Räuber.

Der Markt offeriert inzwischen eine vielzahl wintertauglicher Zelte bzw. Brollys, extra warme Schlafsäcke und meine Winterbekleidung ergänze ich ohnehin schon seit Jahren. Denn ich weiß jede Minute die ich mehr am Wasser bin in der kalten Zeit erhöht meine Chance auf einen neuen PB-Fisch (Personal Best).