Der Maria Laach 2014

Geschrieben von Bernhard in Information am 28.04.2014 22:32

Mit über 330 Hektar Fläche ist der Laacher See das größte Eifelmaar. Unergründlich scheinen seine Tiefen, die bis über 50 Meter reichen. Verschwiegene Wälder an seinen Ufern und die eindrucksvolle Kulisse des Klosters Maria Laach machen den Besuch zu jeder Jahreszeit zu einem unvergesslichen Erlebnis. Seltene Vogelarten sind regelmäßige Gäste und im klaren Wasser des Sees tummeln sich Fische von erlesener Qualität.Was uns Angler hieran besonders reizt ist die Möglichkeit auch mit der ordinären Tageskarte vom Boot angeln zu dürfen, was für viele von uns ein ganz besonderes Erlebnis darstellt. Weit weg vom Platzmangel des Uferangelns und den unwegsamen Uferwegen. Hier hat man die Möglichkeit sich restlos zu entspannen und das angeln in absolter Abgeschiedenheit zu erleben. Die beliebtesten Sportfische des Maria Laach sind die Hechte, Seeforellen, Felchen, Karpfen, Barsche, Schleien und Brassen. Meiner Meinung nach auch genau in dieser Reihenfolge. Kommen Sie auf uns zu wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Die Scheinausgabe der Tagesscheine 2014 erfolgt erst ab dem 02.05.

Wir bitten um Verständnis.

Die Preise für die Fischereierlaubnis am Maria Laach sind:

Tageskarte 1 Person:          25€ inkl. Mwst.

Tageskarte 2 Personen:      45€ inkl. Mwst.

Jahreskarte:                     214€ inkl. Mwst